Innovationen im Gesundheitswesen

Wie KI die nächste Innovationswelle im Gesundheitswesen antreiben wird

Es besteht kein Zweifel, dass Daten das Gesundheitswesen wie in so vielen anderen Sektoren verändern werden, aber es wird eine helfende Hand brauchen. Heute sammeln Gesundheitsdienstleister Exabyte an Patientendaten aus Krankenhäusern, Kliniken, Bildgebungs- und Pathologielabors und mehr. Diese Daten enthalten eine Fülle von Einblicken in die menschliche Gesundheit, aber ihre fehlende Struktur und ihr schieres Volumen bedeuten, dass sie weit über die Grenzen der menschlichen Fähigkeit hinausgehen, sie zu entziffern.

Glücklicherweise können ausgeklügelte KI- und maschinelle Lernlösungen die Fackel der Innovation tragen.

Im Gesundheitswesen liegt der Wert des maschinellen Lernens in seiner Fähigkeit, riesige Datensätze zu verarbeiten, die weit über die menschlichen Fähigkeiten hinausgehen. Es werden unstrukturierte Rohdaten eingegeben und klinische Erkenntnisse gewonnen, die Ärzten helfen, eine bessere Versorgung zu geringeren Kosten zu planen und bereitzustellen. Während den Vorteilen des maschinellen Lernens keine Grenzen gesetzt sind, braucht die Konstruktion dieser komplexen Algorithmen Zeit. In den nächsten fünf bis zehn Jahren erwarten wir, dass Mediziner die Dividenden der gesundheitsbasierten Innovation in diesen Bereichen ernten:

  1. Erweiterte Bildanalyse

Erweiterte Bildanalyse Medizinisches Fachpersonal ist hochqualifiziert, und einige ihrer Arbeiten spiegeln ihren enormen Mehrwert wider. Allerdings müssen Fachleute immer noch Zeit mit sich wiederholenden Aufgaben wie der Bildanalyse verbringen. In der Radiologie verbringen Ärzte beispielsweise Zeit damit, sich Bilder von CT-Scans, MRTs, Ultraschall, PET-Scans, Mammographie und mehr anzusehen. KI-gestützte Bildgebungslösungen nutzen die fortschrittlichen Mustererkennungsfunktionen der Technologie, um Bildmerkmale hervorzuheben, frühe Prädiktoren für Krebs zu identifizieren, Fälle zu priorisieren und den Arbeitsaufwand für genaue Diagnosen zu reduzieren. Da KI immer mehr Datensätze verarbeitet, ist es unvermeidlich, dass die Technologie die Fähigkeit menschlicher Ärzte in den Schatten stellt, die Anzeichen einer Krankheit so früh wie möglich zu erkennen.

Lassen Sie uns noch heute Ihre Anforderungen an KI-Trainingsdaten besprechen.

  1. Erkennung von Krankheiten

Aufgrund der hohen Kosten erfolgt die Bildgebung im Gesundheitswesen in der Regel nur zur Bestätigung einer Diagnose. Es ist eine effektive Lösung, aber eine, die AI verspricht, zu verbessern und zu ersetzen. Durch eine eingehende Analyse großer Mengen historischer Daten kann AI die Möglichkeit von Krankheit oder Krankheit in unglaublich frühen Stadien vorhersagen. Wenn beispielsweise eine gesamte Patientenpopulation betrachtet wird, die neben der Krankengeschichte der Angehörigen eng mit der Bevölkerungszahl einer bestimmten Person übereinstimmt, kann die KI zu dem Schluss kommen, dass ein Patient sehr wahrscheinlich Jahre vor einem Arzt eine Krankheit wie eine Herzerkrankung entwickelt jemals genau eine Diagnose stellen.

  1. Arzneimittelentdeckung

Wir alle haben aus erster Hand gesehen, wie wichtig es ist, wirksame Medikamente und Impfstoffe zur Bekämpfung einer neu entdeckten Krankheit zu entwickeln und herzustellen. In der Vergangenheit hat dieser Prozess massive Zeit- und Geldinvestitionen gekostet, wobei sich die Entwicklungszeiten in einigen Fällen auf mehr als ein Jahrzehnt erstrecken. Die Fähigkeit der KI, Arzneimittel, von denen bekannt ist, dass sie sicher und wirksam sind, mit Querverweisen zu versehen und Teile ihrer Formeln zu replizieren, um neue Iterationen vorzuschlagen, könnte bahnbrechend sein, möglicherweise unzählige Leben retten und zur Verhinderung der nächsten globalen Pandemie beitragen.

  1. Digitale Beratung

Digitale Beratung Die Pandemie hat zweifellos Innovationen im Bereich der Telemedizin vorangetrieben, aber es ist noch ein langer Weg, um virtuelle Besuche so effektiv wie einen physischen Besuch in der Arztpraxis zu machen. KI kann auf vielfältige Weise dazu beitragen, diese Lücke zu schließen. Maschinelles Lernen und Natural Language Processing (NLP) werden beispielsweise dazu beitragen, die Symptomsammlung nur mit der Stimme eines Patienten zu erleichtern. In Kombination mit einer Analyse der elektronischen Gesundheitsakte des Patienten kann KI mögliche Gesundheitsprobleme aufzeigen, die Ärzte überprüfen können. Durch die frühzeitige Verarbeitung von Informationen erhöht KI das Patientenaufkommen, das Ärzte behandeln können, verbessert die Wirksamkeit virtueller Besuche und minimiert dadurch sogar das Infektionsrisiko durch physische Interaktionen.

Unser Ziel bei Shaip ist es, die aufregende Zukunft der Innovation im Gesundheitswesen einzuleiten, indem wir Unternehmen bei ihren KI-Initiativen unterstützen. Wir helfen Unternehmen beim Aufbau und beim Trainieren von KI- und NLP-Modellen, indem wir die Nutzung von mehr als 10 Millionen medizinischen Datensätzen lizenzieren, die aus Bildern, elektronischen Patientenakten und sogar Arztsprache bestehen. Unsere Daten sind zu 100 % ohne Gesundheitsinformationen geschützt, genau kommentiert und stammen aus mehr als 60 verschiedenen Regionen, um qualitativ hochwertige Ergebnisse zu gewährleisten.

Wir haben auch ein tiefes Verständnis von KI von Grund auf, was bedeutet, dass wir unsere Erfahrung bei der Auswahl unvoreingenommener Kohorten einbringen können, Anmerkung zu Gesundheitsdaten, und die Anforderungen des semi-überwachten Lernens, um den Erfolg unserer Kunden zu sichern. Für weitere Informationen zu den Lösungen, die Shaip bei der Umsetzung unterstützen kann, wenden Sie sich bitte an und DEMOVERSION ANFORDERN registrierung.

Social Share

Share on Facebook
Teilen auf Twitter
Bei LinkedIn teilen
Teilen Sie per E-Mail
Teilen Sie auf WhatsApp